Jakob Perschy

Spaziergang mit dem Autor Jakob Perschy

Treffpunkt Rathaus Mattersburg, Anmeldung erbeten

Mi 17.06.2020 18.00 Uhr

Bei dem Spaziergang in der Reihe "Gehen und erzählen" sind wir mit dem burgenländischen Autor Jakob Perschy unterwegs. Die Kurzgeschichten von Jakob Michael Perschy - er stammt aus Neusiedl am See - blicken mit feiner Ironie auf das Leben in burgenländischen Dörfern und Kleinstädten oder erzählen mit spielerischer Leichtigkeit von längst vergangenen Ereignissen.

Jakob Perschy war Buchhandelslehrling und -gehilfe in Wien, studierte Volkskunde und Deutsche Philologie, er ist Leiter der Burgenländischen Landesbibliothek.

Veröffentlichungen:

"Ich als Russe" Erzählungen, Weitra 2005; "Sprechen Sie burgenländisch. Ein Sprachführer für Einheimische und Zugereiste", Wien 2004; "Nichte Gabi", Erzählungen, Weitra 2003; "Der Gelsenkönig" Erzählungen, Weitra 2003

Kinderbuch: "Balthasar und die Bibliotheksfledermaus", Wien 2006

Der Rundgang dauert ca.60 Minuten.

Die Zahl der TeilnehmerInnen ist beschränkt und nur mit Anmeldung unter 0699/11970667 möglich.
Bei Schlechtwetter findet die Lesung im Literaturhaus Mattersburg statt.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung