Gernot Schoenfeldinger

Foto: Hans Wetzelsdorfer

B 50

A Kreizal aon der B 50, des is mei Dram,

wal auf der B 50, do bin i daham.

Oll meine Freind hobn durt 's junge Lebm glossn,

nur i glüh no immer im VW iber d'Stroßn.

B 50, B 50, wos warat ma ohne di?

Wos warat des Laond und wos warat i?

Gibst Leben und nimmst es ah wieder furt,

oba d'Hauptsoch is, mir sein schnöller durt.

A Kreizal aon der B 50, des is mei Dram,

durt kenn' i jede Kurvn, kenn' jedn Bam.

Und jeder Kieberer zwischen Hartberg und Kittsee,

der waaß, durt kummt der Fredl in sein VW.

B 50, B 50, wos warat ma ohne di?

Wos warat des Laond und wos warat i?

Bist die Stroßn, de wos olls zsammenholt,

di wird's no immer gebn, wo mir sein längst kolt.

A Kreizal aon der B 50, des is mein Dram,

wal auf der B 50, do draht mi's Schicksol ham.

Jo, i gspias im Benzin, dass i der Nächste bin,

drum steig i aufs Gas und leg an Endspurt hin.

B 50, B 50, wos warat i ohne di?

A Kreizal is jetzt die Erinnrung aon mi.

Wer vorbeifoahrt, denkt aon mi und tuat betn:

Der Fredl is in Himmel, nur sei VW woar niamer zan rettn.

Zum/r Autor/in

Textprobe

Geboren in Oberwart, lebt als Journalist und Autor in Eisenstadt.
Schwerpunkte seiner Arbeit sind satirische Texte sowie Schultheaterstücke, beides in Hochsprache und Mundart. Bisher 6 Buchveröffentlichungen, darunter "Und die Hoffnung starb zuletzt. Neue Heimatdichtung zwischen Graumohngrau und Blaudruckblau", erschienen in der edition lex liszt 12. Die darin enthaltenen Gedichte sind auch teilweise vertont.
"Erfinder" des Humor- und Satirefestivals Buchschachen, Organisator der internationalen Dialektautorentreffen in Oberschützen. Diverse Literaturpreise, darunter der Bewag-Literaturpreis 2010.

Autoren A - Z

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung