Liane Presich-Petuelli

Foto: Hans Wetzelsdorfer

jeder Menschenwahn

baut Dome und Schlachthäuser

Wahnbilder wechseln

 

gerechte Sühne

Menschheitsleid - für Menschenschuld

am Leid der Tiere

 

an beiden Enden

brennt die Kerze - ich tappe

dennoch im Dunkeln

Zum/r Autor/in

Textprobe

Geb. 1925 in Eisenstadt; Studium in Wien (Klavier, Gesang, Musikpädagogik), Musiklehrerin an burgenländischen Musikschulen und Gymnasien. Übersiedlung nach Wien, 1972 Rückkehr ins Burgenland, seit 1985 verstärkte künstlerische Tätigkeit auf den Gebieten Literatur, Graphik und Musik. Mitglied zahlreicher literarischer Vereinigungen in Österreich und Deutschland.

Veröffentlichungen:

"Ent-wicklung der Seele" gemeinsam mit Roland Böckle 2008; "Lyrisches Kalendarium". Eisenstadt 1993; "Kaleidoskop - Worte, Bilder". Eisenstadt 1988 "Schere und Feder. Bilder und Gedichte", Eisenstadt 1979.

Autoren A - Z

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung