Heinz Janisch

Foto: Hans Wetzelsdorfer

Der Bottich

Der Bottich ist der Urgroßvater des Eimers, auch Kübel genannt.

Der Bottich ist ein rundes Holzgefäß, sagt das alte Buch.

Der Bottich ist das Meer meiner Kindheit, sagt der Großvater. Schon sehe ich seine blaue Schürze als Segel über den Hof wehen.

Mit einem Bottich, sagt der Herr Pfarrer in der Volksschule, schüttet der liebe Gott alle Wolken und Sterne ins Weltall und uns auf den Kopf, wenn wir nicht dreimal das Vaterunser beten, noch vor dem Frühstück.

Auf dem Dachboden und im Keller fühlt sich der Bottich am wohlsten. Auch im Stall, neben der soeben gemolkenen Kuh, und in der Küche, in der Nähe der Großmutter, hält er sich gerne auf.

Er ist einer, der gern schweigt. Er hat viel Geduld. Es ist die Geduld, die den Bottich zum Freund der Weintrauben, der Äpfel und der Birnen gemacht hat.

Sie besuchen ihn gerne.

Der Bottich ist noch ein Freund der gewachsenen Bäume.

Zum/r Autor/in

Textprobe

Geb. 1960 in Güssing. Studium der Germanistik und Publizistik an der Universität Wien. Seit 1982beim ORF-Hörfunk, Ö1; verantwortlicher Redakteur der Reihe „Menschenbilder",Moderator "Radiokolleg". Mitglied der Grazer Autorenversammlung; lebt in Wien. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter viele Kinder- und Jugendbücher, die in mehr als zwölf Sprachen übersetzt wurden. Kindertheater und Tanzprojekte. Zahlreiche Preise: Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik, Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis, Bologna Ragazzi Award, Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis und andere Auszeichnungen.

Veröffentlichungen:

Zuletzt erschienen: 2011"Herr Jaromir und die gestohlenen Juwelen", "Warum der Schnee weiß ist", "Märchen für mutige Mädchen", "Der Prinz mit der Trompete", "Das verrückte Huhn"; 2010"Wie war das am Anfang?", "Taeglich Urlaub", "Der Prinz mit der Trompete", "Die Brücke"; 2009 "Wie war das am Anfang"; 2008 "Auch die Götter lieben Fußball"; 2006 "Rote Wangen", 2007 "Ich schenk dir einen Ton aus meinem Gramofon"; "Heute will ich langsam sein" 2004 "Herr Jemineh hat Glück"; 2001 "Es gibt so Tage";2000; „Menschenbilder" - Das Buch zur ORF-Hörfunkreihe, Porträts, (hg. gem. mit H. Gaisbauer) 1992; gem. mit Gerald Schlag: „Eisenstadt" Stadtbilder, 1995; 1994 "Lobreden auf Dinge", Prosaminiaturen;"Nach Lissabon", „Schon nähert sich das Meer";1989 „Vom Untergang der Sonne am frühen Morgen";

http://www.heinz-janisch.com

Autoren A - Z

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung