Geschichten von hier und überall: Ungarisch

Mehrsprachige Vorlese- und Erzählstunde für Volksschulkinder

Borbála Balázs erzählt ein ungarisches Volksmärchen. Die Geschichte wird auch in deutscher Sprache nacherzählt.

16:30 - 17:30 Uhr

Literaturhaus Mattersburg

Am 15. Dezember laden wir zur mehrsprachigen Vorlese- und Erzählstunde ins Literaturhaus ein. Diesmal wird uns Borbála Balázs ein ungarisches Volksmärchen in kurzen Einheiten auf Ungarisch erzählen. Die Geschichte wird auch in deutscher Sprache nacherzählt. Das Märchen handelt davon, wie Menschen miteinander umgehen, welche Vielfalt an Heilkräutern in unserer Natur zu finden ist und was wir alles mit diesen Kräutern machen können.

Wie immer wird gezeichnet und gebastelt, es gibt Lebkuchen und wir werden aus verschiedenen Kräutern einen Tee kochen und verkosten. 

Hintergrund des Projektes „Geschichten von hier und überall“

Vorlesestunden für junge Zuhörer*innen sind bereits ein fixer Bestandteil im Programm des Literaturhauses in Mattersburg. Im heurigen Jahr wurde das Angebot um mehrsprachige Vorlese- und Erzählstunden erweitert. Im Rahmen von „Geschichten von hier und überall“ werden immer wieder einmal Geschichten in einer anderen Sprache vorgestellt, die von Vorleser*innen und Geschichtenerzähler*innen in ihrer Erstsprache erzählt werden.

Das Angebot der mehrsprachigen Vorlesestunden richtet sich an alle Volksschulkinder, unabhängig davon, ob sie die Sprache, selbst verstehen oder nicht. Alle sind eingeladen, auch einmal einer Geschichte in einer nicht oder fast nicht bekannten Sprache zu lauschen. Davor, dazwischen oder am Ende wird die Geschichte auf Deutsch zusammengefasst und durch kreative Gestaltung allen Zuhörer*innen zugänglich gemacht.

Das Erzählen von Geschichten hat viele positive Effekte für Kinder. Dieses mehrsprachige Erzählprojekt soll allen Teilnehmer*innen zugleich auch die vielen Sprachen, die uns umgeben, hör- und erlebbar machen und die Sprachenvielfalt als Normalität und Bereicherung vermitteln.

Geschwisterkinder jeden Alters sind an diesem Nachmittag ebenfalls herzlich willkommen!

Eintritt: Freie Spende

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter andrea.holzinger@literaturhausmattersburg.at. Sie können aber auch ohne Anmeldung an dieser Veranstaltungen teilnehmen, es sind ausreichend Plätze vorhanden.

{{ to-top }}