Jutta Treiber

Foto: Hans Wetzelsdorfer

Zum/r Autor/in

Textprobe

Geb. 1949 in Oberpullendorf. Seit 1988 ist Jutta Treiber freiberufliche Autorin. Ihr bevorzugtes Genre sind Jugendbücher, wobei die Grenzen zur sogenannten Erwachsenenliteratur fließend sind.
Jutta Treibers Werk umfasst Romane und Erzählungen für Erwachsene, Bilderbücher, Kinderbücher, Romane für Jugendliche, Lyrik, ein Kindertheaterstück, Hörspiele, Kurzgeschichten. Ihre Bücher wurden in bisher 22 Sprachen übersetzt. Jutta Treiber hat mehr als 2.000 Lesungen in achtzehn Ländern Europas und Asiens gehalten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Iran, Italien, Lettland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn).

Würdigungspreis für Kinder - und Jugendliteratur 2008
Österreichischer Kinderbuchpreis 2007 für "Der Großvater im rostroten Ohrensessel"  

Veröffentlichungen:

zuletzt:  Für Erwachsene: "Fleckerlteppich", eine Sammlung von Kurztexten, Oberwart 2008, "Die Zeit und Hannah" Roman, Oberwart 2007

Für Kinder: u.a."Jonas ist weg" Buchklub Gorilla, Band 39, 2011; "Edi Dickstur und der Norz" Obelisk Verlag, Wien 2010; "Der König tanzt "; Wien 2007; "Der Großvater im rostroten Ohrensessel " Wien 2006; "Na Ja" Wien 2005; "Der Anstdrache"Wien 2005; "Der Lachschrittmacher" Wien 2001; „Felsen küssen mit der Nase", Wien 2000; "Solange die Zikaden schlafen",Wien 1998;  „Liebe und andere Ungereimtheiten", Eisenstadt 1995; „Der blaue See ist heute grün", Wien 1995; „Oli und Purzelbaum", Wien 1993; „Julia spielt Julia", Wien 1992; „Das Dazwischenkind", Wien 1992; „Bine und Rebell", Wien 1990; „Popcorn zum Frühstück", Wien 1988.

Autoren A - Z