David Stifter

Foto: Hans Wetzelsdorfer

Zum/r Autor/in

Textprobe

Geb. 1971 in Oberpullendorf, lebt in Weppersdorf und Wien, studierte in Wien Latein, Russisch, Indogermanistik (Schwerpunkt Keltologie), Universitätslektor, Herausgeber der keltologischen Zeitschrift "Brennos - Studia Celtica Austriaca". David Stifter lehrt seit kurzem in Maynooth an der National University of Ireland. Lehrt in Maynooth an der National University of Ireland.

Veröffentlichungen: 

Kurzgeschichten, Hörspielen und Gedichten im ORF, Radio Burgenland. Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Der treue Kassenwart, in: Hrsg. Günter Unger, Der dritte Konjunk¬tiv. Geschichten aus dem Burgenland, Innsbruck: Haymon Verlag 2000, Coccotala - Das Leben der Herrin von Mitterkirchen, Linz: Marktgemeinde Mitterkirchen 2002, Schweiz, Minn.', in: .txtour 2002. siemens literaturpreis "literatur - technik - zeit". 12 Texte herausgegeben von Semier Insayif, Roland Leeb und Alfred Rubatschek im Auftrag der Siemens Österreich AG, Innsbruck: Haymon Verlag 2002,

Dialektveröffentlichungen: gemeinsam mit Peter Birner, Der Schatz im Neusiedlersee, Hörspiel, ORF Burgenland 1992, gemeinsam mit Michaela Schöller, Almenrausch, Hörspiel, ORF Burgenland 1994, gemeinsam mit Michaela Schöller, Va Apetlon bis Zuberbach. Buchstobm fias Burgnland, Gedichte, ORF Burgenland 1994, Übersetzungen von Liedtexten Nick Caves ins Heanzische, Gedichte, ORF Burgenland 2003, Der Dolch im Strunk. Eine Episode aus dem Leben von Coccotala, Herrin von Mitterkirchen, Theaterstück, Mitterkirchen/OÖ 2005

Autoren A - Z