Gernot Schoenfeldinger

Foto: Hans Wetzelsdorfer

Zum/r Autor/in

Textprobe

Geboren in Oberwart, lebt als Journalist und Autor in Eisenstadt.
Schwerpunkte seiner Arbeit sind satirische Texte sowie Schultheaterstücke, beides in Hochsprache und Mundart. Bisher 6 Buchveröffentlichungen, darunter "Und die Hoffnung starb zuletzt. Neue Heimatdichtung zwischen Graumohngrau und Blaudruckblau", erschienen in der edition lex liszt 12. Die darin enthaltenen Gedichte sind auch teilweise vertont.
"Erfinder" des Humor- und Satirefestivals Buchschachen, Organisator der internationalen Dialektautorentreffen in Oberschützen. Diverse Literaturpreise, darunter der Bewag-Literaturpreis 2010.

Autoren A - Z