Eine Geschichte vom MiteinanderViele Tiere wohnen im ApfelbaumDer Apfelbaum blüht

Vorlesestunde

Der Apfelbaum von Mira Lobe, G&G Verlag, für Kinder von 3 bis 6

Einen Kinderbuchklassiker kennenlernen

Do 26.04.2018 16.30-17.30

Literaturhaus Mattersburg

Bei der Vorlesestunde steht der Kinderbuchklassiker „Der Apfelbaum" von Mira Lobe mit den Illustrationen von Angelika Kaufmann erschienen im G&G Verlag im Mittelpunkt.

Vom Frühling bis zum Herbst fragen den Apfelbaum viele Tiere, ob sie unter seinem Blätterdach leben dürfen. Der Baum willigt ein und als der Winter naht und die anderen Bäume allein stehen, kann der Apfelbaum auf Freunde zählen, die ihm Wärme und Herzenswärme spenden. Ein wunderschönes Buch über Freundschaften, Beziehungen und das Miteinander. Auch erfährt man einiges über die Gewohnheiten von Tieren, zum Beispiel über Vögel, Maulwürfe, Igel und Siebenschläfer.

Mira Lobe (1913-1995)

Mira Lobe wurde 1913 in Görlitz geboren und ist eine der bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen. 1936 emigrierte sie nach Palästina und kehrte 1950 nach Europa zurück, ihre Wahlheimat wurde Wien, wo sie 1995 verstarb. Sie verfasste über 100 Kinder- und Jugendbücher, die in die verschiedensten Sprachen übersetzt wurden, und erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den österreichischen Staatspreis für Jugendliteratur.

Angelika Kaufmann

Die in Sankt Ruprecht bei Villach geborene Angelika Kaufmann besuchte in Wien die Hochschule für Angewandte Kunst und schloss 1958 mit einem Diplom ab. Angelika Kaufmann ist bildende Künstlerin.1970 begann sie mit der Illustration von Kinderbüchern und Anthologien und zählt zu Österreichs renommiertesten IllustratorInnen.

Spielerisch Geschichten kennenlernen

In den letzten Jahren ist das Vorlesen wiederentdeckt worden, zahlreiche Initiativen widmen sich diesem Unterfangen. So hat man festgestellt, dass das Vorlesen eine ideale Möglichkeit darstellt, Kinder zum Lesen zu motivieren. Durch Vorlesen können positive Erlebnisse in Zusammenhang mit Büchern vermittelt werden, denn das Vorlesen bedeutet Begegnung und Geborgenheit. Vorleserinnen und Vorleser schenken ihren jugendlichen Zuhörern Aufmerksamkeit und persönliche Zuwendung und sie sind Vorbilder - wer Lesevorbilder hat, liest auch selbst eher. Vorlesen kann also eine wahre Entdeckungsreise für Kinder sein: Spielerisch werden sie an Geschichten und Bücher herangeführt, ihre Vorstellungskraft wird ebenso geschult wie ihre Konzentrationsfähigkeit. Beim Zuhören lernen Kinder Sprache kennen - und alle Schätze, die Literatur in sich birgt: Wissen, Erfahrung, Kultur, Imagination.

Anmeldung erforderlich unter:

oder 0699 / 119 70 667

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung