Bibliothek des Literaturhaus Mattersburg

Räume für Bücher

Diskussion mit Martin Pollack (Autor), Andreas Stalzer (Forum Limbach), Ludwig Starz (Architekt)

Wie könnten Bibliotheken aussehen?

Do 04.12.2014 19.00 Uhr

Literaturhaus Mattersburg

Eng und verstaubt, das sind Begriffe, die vielen Menschen zuerst einfallen, wenn sie das Wort Bibliothek hören. Spannend eigentlich, kann doch eine Bibliothek auf kleinstem Raum für genau das Gegenteil stehen: Durch Bücher können sich unglaubliche Welten eröffnen, sie können Anstoß sein, um auf ganz neue Ideen zu kommen. Welche Ideen haben Architekten für moderne Bibliotheken, welche Ideen können der Gründung einer Bibliothek zugrunde liegen, welche Möglichkeiten gibt es, Bibliotheken auf regionale Bedürfnisse abzustimmen?


Für den Autor Martin Pollack hat der österreichische Architekt Luigi Blau im Burgenland eine private Bibliothek gebaut. Andreas Stalzer ist Initiator des Forum Limbach im Südburgenland, einem Zentrum für Kunst, Diskurs und Forschung zu den Bezüglichkeiten von Kunst und Natur. Architekt Ludwig Starz plante 2012 die Bibliothek des Forums. Martin Pollack, Andreas Stalzer und Ludwig Starz diskutieren über die Funktion, die Architektur und die Möglichkeiten von privaten und öffentlichen Bibliotheken.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation anlässlich des Jahres der Burgenländischen Baukultur.

ACHTUNG: INFORMATIONEN FÜR BESUCHERINNEN DER DISKUSSION

Ab 1. September ist das Kulturzentrum Mattersburg geschlossen und wird renoviert oder teilweise neu gebaut. Das Literaturhaus Mattersburg ist während der Übergangszeit im Rathaus Mattersburg zu Gast.
Literaturhaus Mattersburg
7210 Mattersburg, Brunnenplatz 4, Rathaus, 1. Stock.
NEUE TELEFONNUMMER +43 (0) 699 119 70 667