Jacob beschließt zu lieben

mit Catalin Dorian Florescu

Erzähler zwischen Ost und West

Do 30.08.2012 19.30 Uhr

Literaturhaus Mattersburg

„In jedem Sturm steckt ein Teufel", so beginnt Catalin Dorian Florescu seinen Roman, der von der abenteuerlichen Lebensgeschichte des Jacob Obertin aus dem schwäbischen Dorf Triebswetter im rumänischen Banat erzählt.

Die Geschichte - zeitlich zwischen dem Ende der 1920er und Anfang der 1950er-Jahre angesiedelt - ist ein Familienepos, in dem temporeich und in anschaulichen Bildern zugleich das Schicksal der Obertins über 300 Jahre hinweg erzählt wird. Ausgangspunkt ist der 30-jährige Krieg in Lothringen: Ende des 18. Jahrhunderts hatten sich Jacobs Vorfahren, wie viele Tausende andere aus Lothringen auf den gefährlichen Weg ins Banat gemacht, um ein besseres Leben zu finden und eigenes Land besitzen zu können. Jacob selbst wird mit dem Kampf um Macht und Besitz konfrontiert, wird vom eigenen Vater verraten und verliert seine erste Liebe. Doch immer wieder gibt es Menschen, die ihm helfen, die Wechselfälle der Geschichte zu bewältigen und einen neuen Aufbruch zu wagen. In diesem sehr zärtlichen und kraftvollen Roman wird auf atemberaubende Art und Weise über europäische Geschichte erzählt.

Catalin Dorian Florescu wurde 1967 in Timişoara, Rumänien geboren und ist im Sommer 1982 mit seinen Eltern in den Westen geflohen. Er lebt jetzt als Autor in Zürich. Für seinen Roman wurde Catalin Dorian Florescu auch mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet.