Tödliche Rückkehr

Wine&Crime-Abend mit Viktor Iro

Budapest-Krimis zum Kennenlernen

Do 27.10.2011 19 Uhr

Literaturhaus Mattersburg

Der Germanist und Kulturwissenschafter Viktor Iro hat einige Jahre in Budapest an der Universität unterrichtet und seine Eindrücke in einem Reiseführer und dem Kriminalroman „Tödliche Rückkehr" verarbeitet. Ein mit der Abwicklung einer internationalen Antiterrorkonferenz betrauter Staatssekretär wird im Thermalbad ermordet. Als Unterstützung für eine junge ungarische Kollegin wird der Europol-Fahnder Antal Peringer mit dem Fall betraut, er kehrt seit seiner Flucht aus Ungarn vor fast 50 Jahren zum ersten Mal in seine Heimatstadt zurück. Die Spuren führen in die bewegte Geschichte Ungarns, eingefleischte Krimifans finden beim Lesen von Viktor Iros Roman Verweise auf den aus den sechziger Jahren vom schwedischen Autorenpaar Maj Sjöwall und Per Wahlöö stammenden Band „Der Mann, der sich in Luft auflöste", den wir ebenfalls an diesem Abend vorstellen. Lore Talos wird aus dem Buch vorlesen. Im zweiten Band der Kult-Krimi-Reihe rund um Kommissar Martin Beck gibt das spurlose Verschwinden eines schwedischen Journalisten in Budapest Rätsel auf, er sollte dort ein Interview mit einem Boxer führen und über politische Ereignisse berichten. Der Fall muss diskret behandelt werden, da man in Zeiten des Kalten Krieges politische Verwicklungen befürchtet - Kommissar Beck bricht auf, um den Journalisten zu suchen.

Zu verkosten gibt es Weine aus Ungarn.