Astrid Walenta

Kinderbuch und Kurzfilme

Mi 03.03.2010

Literaturhaus Mattersburg

  • 16.00 Uhr "Die Fische fliegen wieder" für Kinder, Lesung mit Musik
    (mit Emily Smejkal Kontrabass)
  • 19.00 Uhr charm(s)ante miniaturen - Kurzfilme zu Daniil Charms
    von Astrid Walenta und Katrin Wölger

Mit der Sprache spielen

Die burgenländische Clownfrau und Autorin Astrid Walenta stellt ihr neues Kinderbuch „Die Fische fliegen wieder" vor. Die Gedichte, kleinen Geschichten und vergnüglichen Sprachspiele werden im Bilderbuch von wunderschönen Reißbildern der Illustratorin Maria Hubinger begleitet. Bei der Lesung spielt und singt Astrid Walenta, mit dabei ist Emily Smejkal mit dem Kontrabass. Im Anschluss an die Lesung mit Musik laden wir Euch ein, aus vielen kleinen Papierschnipseln selbst ein Bild zu kleben.

Der Unsinn des Lebens

Der russische Schriftsteller und Avantgardist Daniil Charms gilt heute als Klassiker des Absurden und Meister des Paradoxen. Daniil Charms litt zu Lebzeiten unter Repressionen und großer Armut, er wurde zu mehreren Jahren Verbannung verurteilt und konnte nahezu ausschließlich Beiträge in Kinderzeitschriften veröffentlichen. Daniil Charms starb während der Belagerung Leningrads an Unterernährung, seine Arbeiten wurden von einem Freund gerettet und waren bis zur Perestrojka nur als Samisdat-Literatur zugänglich.

Ausgehend von Leben und Werk des russischen Dichters, den „...das Leben nur in seiner unsinnigsten Erscheinung interessierte", erarbeiteten Astrid Walenta und Katrin Wölger unter dem Titel „charm(s)ante miniaturen" Kurzfilme, die nun im Literaturhaus zu sehen sind.