Seltene Gäste

mit Susanne Wisser und Heinz Vegh

Zwei burgenländische AutorInnen, von denen in den letzten Jahren wenig zu hören war.

Do 03.12.2009 19.00 Uhr

Literaturhaus Mattersburg

Die beiden burgenländischen Autoren Susanne Wisser und Heinz Vegh sind Anfang Dezember zu Gast im Literaturhaus Mattersburg. Der Neusiedler Drehbuchautor und Initiator des BEWAG-Literaturpreises Heinz Vegh stellt einen neuen Roman vor und die mittelburgenländische Autorin Susanne Wisser wird neue Erzählungen präsentieren.

Susanne Wisser

Geboren 1943, lebt in Unterfauenhaid, 1. Preis beim BEWAG-Literaturwettbewerb 1977, seither vor allem Kurzgeschichten im Rundfunk, in Zeitungen und Zeitschriften, Hörspiele und Theaterstücke, 1999 2. Preis beim Dramatikwettbewerb der Burgspiele Güssing, Mitglied des PEN-Clubs
 
Veröffentlichungen:

  •  "Träume, die ich Sibylle entlockt habe", Eisenstadt 1982
  • "Der Wunderapfel - Eine Kindheit nach dem Zweiten Weltkrieg" Wien 1997

Heinz Vegh

Geboren 1940, lebt in Neusiedl am See. Autor, Drehbuchautor, Journalist. Förderpreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Fernsehspiele 1979, erster Preis des Drehbuchpreises des Autorenwettbewerbs des ORF für Serien 1990, Landeskulturpreis Bgld. für Literatur 2000.

Veröffentlichungen:

  • "Allzeit bereit", Roman Eisenstadt 1977
  • Bühnenstücke: "Die nächste Krise kommt bestimmt." 1973
  • "Die amerikanische Witwe" Komödie 1992, aufgef. im KUZ Güssing
  • etliche Hörspiele unter anderen "Die Ungarn kommen", ORF Burgenland 1989
  • zahlreiche Drehbücher für Filme und ORF-Fernsehproduktionen: "Ein Portrait von Mario" TV-Serie in fünf Folgen, ORF 1986,  "Familie Stanglmüller" Teil 1-4 ORF, 1982-1985, "Die Bräute des Kurt Roidl" TV-Film Drehbuch, ORF, ZDF 1982, u.a.