Gertrude Thamm

Adoption und Schreiben

mit der Psychotherapeutin und Adoptivmutter Gertrude Thamm

Lernen Sie anlässlich des Tagebuchtages das Projekt Lebensbücher kennen.

Do 05.11.2009 19.00 Uhr

Literaturhaus Mattersburg

Schreiben kann heilen

Am Tagebuchtag beschäftigt sich die Psychotherapeutin und Adoptionsexpertin Gertrude Thamm mit einer ganz  speziellen Form des biografischen Schreibens, mit den so genannten Lebensbüchern. Besonders für Adoptionskinder und ihre Eltern ist der sorgsame Umgang mit diesen Büchern eine Möglichkeit, Lücken in der Biografie der Kinder zu schließen. Emotional belastete Ereignisse lassen sich darin benennen und verarbeiten. Gertrude Thamm  ist selbst Mutter zweier Adoptivtöchter aus Äthiopien.